Samstag, 4. Januar 2014

Was piept denn da?

Huhu ihr Lieben,

hier noch weitere Ergebinsse aus meiner kreativen Dezemberphase.
Diese beiden Piepmätze, nach dem Farbenmix-Schnitt "Geheimnisträger" genäht, waren die ersten Geschenke, die für den Brüllknödel und den Motzknochen fertig geworden sind.
Leider hatte ich sie dann so gut versteckt, dass sie mir dann Heiligabend durch die Lappen gegangen sind, als wir in aller Heimlichkeit und Eile die Geschenke zu den Großeltern gebracht haben.
Das "vergessene" Weihnachtsgeschenk hat bei uns schon Tradition, wurde quasi weitervererbt. Als Kind war es für mich allerdings schwer vorstellbar, wie man ein Geschenk einfach so im Schrank vergessen kann. Jetzt weiß ich es ;-)
So kamen die beiden zu der Ehre, unter unserem Weihnachtsbaum Platz nehmen zu dürfen und dort am ersten Feiertag gefunden zu werden.

Neben diesen beiden im Geschwisterlook sind noch zwei weitere Geheimnisträger entstanden, die allerdings bereits, ohne sich fotografieren zu lassen, ausgeflogen sind. Die Flügel habe ich jeweils mit etwas H630 Volumenvlies gefüttert, die Augen und Beine sind aus einer doppelten Lage Moltontuch entstanden. Das franst leider etwas, ist aber besonders weich. Gefüllt habe ich die Vögel mit dem Innenleben eines I*EA Kissens. Die sind günstig und schön platzsparend verpackt. Für zwei Vögel habe ich 1,5 Kissenfüllungen verbraucht.

Beide Exemplare sind Gott sein Dank nicht in den Süden geflogen, sondern haben es sich im jeweiligen Bett der Besitzerin bequem gemacht und werden jetzt jeden Abend bekuschelt und als Kopfkissen genutzt. Im Flügel versteckt haben jetzt auch die Taschentücher für nächtliche Schnupfenattacken ihren Platz gefunden.

Das letzte Ferienwochenende werden wir jetzt mit einem Zoobesuch genießen und uns dann wieder an den Gedanken gewöhnen, dass hier nächste Woche so langsam wieder der Alltag einkehren wird.

Macht's gut und genießt das Wochenende.
Liebste Grüße
eure Tine

PS: Die Piepmätze hüpfen noch schnell zu Kiddikram, FAG Samstag und Meitlisache rüber und schauen mal, was da so los ist.

Kommentare:

  1. Hihi, vergessene Geschenke da bin ich auch gut drin, aber ich finde so unterm Baum machen sich die zwei Piepmätze richtig gut.;-)
    Kann mir gut vortellen, dass die zwei jetzt im Bett lieb gehabt werden.Die Farben für die zwei finde ich übrigens richtig gut!
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tine,

    die Vögel hatte ich auch schon gesehen. Mir war nicht klar, wie groß sie werden. Sie sind wirklich toll geworden.

    Ich habe in diesem Jahr auch wieder Geschenke in meinem Kleiderschrank gefunden - nach Weihnachten. Gut, dass ihr eure noch rechtzeitig gefunden habt und ihr sie noch nutzen konntet und sie so toll angekommen sind.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tine,
    bin gerade durch den Blog von Frechdachs auf dich aufmerksam geworden.
    Da es mir bei dir sooooo gut gefällt, hänge ich mich einfach mal dran.
    Übrigens eine Schokifabrik hätte ich auch gerne in der Nähe.
    Liebe Grüße und mach weiter so.
    Nähoma

    AntwortenLöschen