Donnerstag, 2. Januar 2014

RUMS 1/14 oder MaMina für mich

Hej Ihr Lieben,

zunächst mal ein Frohes Neues Jahr 2014. Ich wünsche euch zuerst Gesundheit, ganz viel Zeit für all eure kreativen Ideen und einen minimalen Einsatz des Nahttrenners ;-)
In meiner kreativen Dezemberphase habe ich endlich ein Nähprojekt realisieren können, das schon ganz lange auf meiner to sew Liste stand: eine MaMina nach dem Schnitt von Frau Liebstes. Den Stoff dazu habe ich schon im Februar auf dem Stoffmarkt gekauft. Zwischendurch war ich mir dann nicht mehr so sicher, was die Farben angeht, aber jetzt liebe ich diese Buntigkeit im tristen wintergrau.




Den Halsausschnitt und die Ärmelabschlüsse habe ich mit grauem Schrägband eingefasst. Auf die Bindemöglichkeit am Hals habe ich verzichtet, da mein Dickschädel trotzdem sehr gut durchpasste...
Ich liebe eher weitere Ärmel, daher ebenfalls kein Gummi unten in den Ärmeln.
Da ich ja nicht so die Einkräuselexpertin bin, dachte ich, ich probiere es mal mit Framilonband. Das hat die Sache nicht wirklich vereinfacht und bei der nächsten MaMina werde ich den herkömmlichen Weg wählen.









Da ich leider sehr wenig für mich selbst genäht habe (von den 2 Ufo-Mänteln mal abgesehen und einigen Sommerkleidern), war die Auswahl an geeigneten Knöpfen doch eher begrenzt. Ich bin ja sooo schrecklich ungeduldig! Wenn ich ein Teil fertig habe, dann muss ich es auch sofort anziehen können, sonst macht das Nähen doch nur halb so viel Spaß. Wen stören da schon H*llo K*tty Knöpfe? Also mich nicht ;-)
Im Ernst, ich mag sie gar nicht mehr tauschen, so sehr habe ich mich an sie gewöhnt. Sogar der GöGa, für den den ich oft eine Nummer zu bunt bin, findet sie inzwischen wirklich toll. Wenn das nix heißt...


 
                                                                                                                                                                                      
Nun wandert meine allererste MaMina noch schnell zu den anderen RUMS Mädels und im realen Leben in
die Waschmaschine, denn sie wurde von mir bereits ausgiebig getestet. Die Passform ist wirklich toll und da werden noch einige weitere in 2014 folgen.
So, nun gehe ich noch schauen, was die anderen Mädels zwischen den Jahren so fabriziert haben.
Macht es euch gemütlich und lasst es euch gutgehen!

Eure Tine

PS: Blogger ärgert mich heute und will die Fotos nicht an die Stelle packen, an der ich sie gerne hätte, also bitte nicht wundern ;-)


Kommentare:

  1. Ich finde deine Mamina richtig schön! Und die Knöpfe auch!
    Die Schmerzgrenze meines Mannes hat sich, seit ich für mich nähe, sehr nach oben verlagert....ich denk´ mir immer, langweilige Sachen kann ich mir kaufen...!
    Liebe Grüße,
    Anke (bleibe auch gleich als Leser!)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die Bluse gefällt mir sehr gut. Den Stoff habe ich auch schon vernäht. Im Laden war ich ganz verliebt, dann war ich mir ganz unschlüssig und am Ende habe ich das Kleid daraus dauernd getragen :-) Deine Bluse hat bestimmt Potenzial für eine Lieblingsbluse,

    Alles Liebe und ein frohes neues Jahr,
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tine,
    eine richtig gute Laune Tunika hast du da gezaubert ;)
    Sieht toll aus!!!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tine, Deine MAmina gefällt mir auch sehr gut! Sieht klasse aus!
    Lieben Gruß Franziska

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Stoff richtig klasse! Passt richtig gut zu dem Schnitt.

    Liebste Grüsse

    Maria-Rita

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir richtig gut! Die Schmerzgrenze meines Mannes musste auch im letzten Jahr immer weiter nach oben wandern ;-)

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Toll geworden. Ich liebe diesen Stoff. Hab den als Kombi für eine Tasche genommen

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen